Blog

BUSOGA-BUGIRI, AUGUST-REISE 04 Mai

BUSOGA-BUGIRI, AUGUST-REISE

BUSOGA-BUGIRI, AUGUST-REISE

Die Notwendigkeit, Kinder in Busoga durch die Nutzung scholastischer Materialien zur Rückkehr in die Schule zu befähigen, und das Wissen darüber, wie man die grassierende Jigger-Infektion in der Gegend verhindern kann, hat das Love Uganda Stiftungs-Team bei der diesjährigen jährlichen Mission dazu angeregt, einen Tag zu entwickeln solche Probleme und mehr von solchen ​ den Leuten der Busoga-Bugiri Gemeinschaft zu erklären.

Busoga-Bugiri ist eine Provinz im östlichen Teil Ugandas mit hohen Waisenkinderzahlen infolge einer HIV/AIDS-Pandemie und einer hohen Armutsrate unter den Völkern. Viele Menschen in Busoga-Bugiri sind Analphabeten/gingen nie zur Schule und waren deshalb nicht in der Lage, sich Klassenkenntnisse anzueignen, um die Armut in ihren Gemeinden zu beseitigen. Schüler haben keine schulischen Materialien, die ihnen helfen, den Unterricht zu erleichtern, weshalb sie den Schulbesuch sowie fehlende Schulgebühren verweigern.

Deshalb organisieren Tuyambe e.V. zusammen mit ihren Partnern auf dem Gelände der Love Uganda Stiftung einen Einsatz in der Region, um die Gemeinden dort zu stärken, aber vor allem Waisenkinder zu stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.